Die Wissenschaft des Skateboardens

0
80

Wenn Sie einen jungen Mann oder eine junge Frau beim Skateboarden in der Stadt sehen, denken Sie an Isaac Newton und die Grundgesetze der Physik? Wahrscheinlich nicht – aber Wissenschaft und Physik spielen eine wichtige Rolle dabei, wie Skateboards gebaut werden und wie sie sich tatsächlich bewegen und funktionieren. Wenn es darum geht, wie Skateboarder auf ihren Decks manipulieren und sich bewegen können, muss man sich die Newtonschen Gesetze der Physik ansehen, um wirklich eine wissenschaftliche Sicht zu bekommen, wie sie wirklich im Rahmen von Bewegung und Schwerkraft arbeiten. Unter Teenagern ist Skateboarding eine der beliebtesten körperlichen Aktivitäten. Davon abgesehen, wenn Sie versuchen, einen Teenager für Newton und seine Bewegungsgesetze zu begeistern, werden sie wahrscheinlich einfach mit den Augen rollen, auf ihre Bretter springen und davonlaufen.

Es gibt einige grundlegende Gesetze der Physik, die sofort auf das Bewegen und Manipulieren eines Skateboarddecks angewendet werden können. Zum Beispiel gibt es ein Manöver namens Pumpen, mit dem Skateboarder Geschwindigkeit auf dem Board sammeln können, ohne dass ihre Füße das Board tatsächlich verlassen. Die Art und Weise, wie ein Skateboarder seinen Körper auf dem Deck dreht und dreht, kann es den Fahrern ermöglichen, Energie von ihrem Körper auf das Board zu übertragen – und so in Bewegung und in Bewegung zu bleiben, ohne ihre Füße benutzen zu müssen.

Nehmen wir nun die Wissenschaft und wenden sie auf einen der grundlegenden und wichtigsten Schritte an, die ein Skateboarder ausführen kann: den "Ollie". In einfachen Worten, ein "ollie" ermöglicht es Skateboardern, das Board vom Boden abzuheben, ohne es tatsächlich berühren zu müssen. Wie wird das gemacht? Wenn der Skater in die Luft springt, steigt der Schwerpunkt des Skateboards. Sobald es steigt, gleicht es sich aus und erzeugt so den Eindruck, dass die Füße des Fahrers tatsächlich auf das Brett selbst geklebt oder geklebt werden. Dies ist natürlich nicht der Fall, aber einfache Wissenschaft und ein Verständnis der Gesetze der Physik können helfen, das Rätsel zu lösen, wie Skateboarder dies regelmäßig und konsequent tun.

Wenn Skateboarder an der Reihe sind, führen sie einen wissenschaftlichen Schritt aus, der als Schnitzen bezeichnet wird. Indem sie ihr Gewicht auf die Zehen lehnen, drücken sie diese Kante des Bretts in den Boden. Dies zwingt dazu, dass die Kante des Bretts unter den Fersen des Fahrers vom Boden abhebt. Wenn Sie jemals das Sprichwort "Jede Reaktion verursacht eine gleiche und entgegengesetzte Reaktion" gehört haben, gilt dies in diesem Fall. Links vom Board zu lehnen hat den gegenteiligen Effekt rechts vom Skateboard.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein